Press "Enter" to skip to content

Kann man Wolle in den Trockner tun?

Ob Sie Ihre Kleidung aus Wolle im Wäschetrockner behandeln dürfen, ist davon abhängig, aus welchem Material sich die Wolle zusammensetzt. So ist zum Beispiel echte Schurwolle deutlich empfindlicher als Wolle aus synthetischen Fasern. Zudem spielen hierbei die Programme Ihres Trockners eine wesentliche Rolle.

Kann man Wolle in den Trockner tun? Die Wollart ist ausschlaggebend

Reine Schurwoll-Bekleidung wird normalerweise gar nicht in einer Waschmaschine gewaschen und muss deshalb nicht mithilfe eines Trockners getrocknet werden. Dieses Material wird sozusagen an der frischen Luft gereinigt beziehungsweise zum Lüften hinausgehängt.

Pure Woll-Bekleidung ist aufgrund des Materials eher empfindlich, dies gilt gleichermaßen für das Waschen und Trocknen. Aus diesem Grund besitzen hochqualitative Trockner spezielle Woll-Programme, die für diese Art Fasern konzipiert sind.

Sogenanntes tierisches Wollmaterial wie beispielsweise Schurwolle kann sich durch seine spezielle Faserstruktur in Verbindung mit frischer Luft selbst reinigen. Synthetisch angefertigte Wolle wird gleichermaßen in der Waschmaschine wie auch dem anschließenden Trocknen mit einem speziellen Woll-Programm behandelt.

Woll-Bekleidung auf sanfte Art trocknen

Woll-Bekleidung, die für Trockner ungeeignet ist, wird normalerweise liegend getrocknet, um die Form nicht zu verändern. Dafür wird vorerst die Nässe sanft herausgedrückt und das Teil danach zum Beispiel auf ein weiches Handtuch gelegt. Anschließend rollen Sie das Handtuch samt Wollteil ein und befördern durch leichtes Drücken die restliche Feuchtigkeit heraus. Um Ihre Woll-Bekleidung ganz zu trocknen wird diese auf einem Tuch liegend auf dem Wäscheständer oder einem Tisch abgelegt.

Bei der Trocknung an sich sollten Sie Ihre Wollsachen weder direkter Sonneneinstrahlung noch der Heizungswärme aussetzen, da die empfindlichen Fasern so geschädigt werden. Wolle verträgt normalerweise keine übermäßige Hitze. Kann man Wolle in den Trockner tun, ist somit von der Zusammensetzung der Wolle abhängig und kann generell nicht mit einem Nein beantwortet werden.

Das Pflege-Etikett bei Woll-Bekleidung unbedingt beachten

Waschen und Trocknen Sie Ihre echte Woll-Bekleidung stets schonend, haben Sie mit Sicherheit jahrelang viel Freude an diesen wertigen Kleidungsstücken. Wichtig ist dabei vor allem, dass Sie zwecks Pflege von Wollsachen stets die Symbole der Pflege-Etiketten des jeweiligen Kleidungsstücks beachten.

Enthält das Etikett ein Trockner-Symbol, kann man Wolle in den Trockner tun. Hierfür müssen Sie jedoch darauf achten, dass das Gerät auch mit einem speziellen Programm für empfindliche Fasern und Wolle ausgestattet ist.

Ist das Trockner-Symbol dagegen durchgestrichen, dürfen empfindliche Textilien wie Seide oder Wolle keinesfalls im Trockner behandelt werden. Das Material nimmt Schaden wie zum Beispiel Verfilzung und leiert aus.

Befindet sich auf dem Pflege-Etikett ein durchgestrichenes Wäsche-Symbol, darf das Material unter keinen Umständen in Ihre Waschmaschine. Es sollte dagegen eher auslüften oder in einer Reinigung behandelt werden. Das Symbol Hand-Wäsche steht dafür, dass empfindliches Material wie Wolle und Seide lediglich in einem Handwaschprogramm oder idealerweise wirklich per Hand zu waschen beziehungsweise in einem speziellen Schon-Programm des Trockners zu trocknen ist.

Wäschetrockner-Test.de ist ein Projekt der Habbymedia GmbH